Berührungslose Wärmebildgebung als potenzielles Instrument für die personalisierte Diagnose und Prävention von Cellulite

Kurze Zusammenfassung der Thermografieforschung

Cellulite, eine Erkrankung, die zu Grübchen auf der Haut führt, betrifft etwa 85 % der Frauen in den Industrieländern und beeinträchtigt ihre Lebensqualität und ihr Selbstwertgefühl erheblich. Eine frühzeitige und personalisierte Diagnose der verschiedenen Cellulite-Stadien ist derzeit nicht möglich, was Prävention und frühzeitiges Eingreifen schwierig macht. Mit Hilfe der Infrarot-Thermografie (IR-Thermografie) analysierten die Forscher die Verteilung der Oberflächentemperatur des Körpers und diagnostizierten erfolgreich Cellulite-Stadien bei weiblichen Freiwilligen. Sie nahmen Wärmebilder von der Rückseite der Oberschenkel auf und identifizierten Cellulite-Bereiche für die Analyse. Mit einem benutzerdefinierten Klassifizierungsschema erreichten sie eine Genauigkeit von über 80 % bei der Erkennung von Cellulite-Stadien, die mit einem Schwellenwert-Korrekturschema noch auf über 97 % verbessert werden konnte. Die Studie hat gezeigt, dass die IR-Thermografie in Verbindung mit der computergestützten Bildanalyse ein wirksames und bequemes Instrument für die personalisierte Diagnose und die Präventivmedizin sein kann, um das Leben von Frauen mit Celluliteproblemen zu verbessern.

Bauer, J., Grabarek, M., Migasiewicz, A. et al. Non-contact thermal imaging as potential tool for personalized diagnosis and prevention of cellulite. J Therm Anal Calorim 133, 571–578 (2018). https://doi.org/10.1007/s10973-018-7232-9

Die Vorteile von ThermoScope

Add Your Heading Text Here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Hi there!

Hallo!

You landed on the English page. If you prefer another language, please select below: