Die Anwendung der medizinischen Infrarot-Thermografie in der Sportmedizin

Kurze Zusammenfassung der Thermografieforschung

Die medizinische Infrarot-Thermografie (MIT) ist eine sichere und kosteneffiziente Technologie, mit der physiologische Funktionen im Zusammenhang mit der Hauttemperaturkontrolle überwacht werden können, ohne dass eine Strahlung oder ein Kontakt erforderlich ist. In der Veterinärmedizin wird es erfolgreich eingesetzt, um Verletzungen bei Rennpferden zu erkennen und ihren Gesundheitszustand zu überwachen. Die Anwendung bei menschlichen Sportlern ist jedoch weniger verbreitet. Sportler sind im Training und bei Wettkämpfen körperlichen Belastungen ausgesetzt, die zu Überlastungsreaktionen und kleineren Verletzungen führen können. Die frühzeitige Erkennung solcher Verletzungen ist entscheidend, um weitere Schäden zu verhindern. Das MIT erweist sich bei der Untersuchung von Personen auf Überlastungsschäden als besonders nützlich. Die folgenden Forschungsarbeiten befassen sich mit dem Einsatz von MIT in der klinischen Praxis, insbesondere bei Sportverletzungen und trainingsbezogenen physiologischen Funktionen, und zeigen anhand von Fallstudien seine Anwendbarkeit.

Hildebrandt, C., Zeilberger, K., John Ring, E. F., & Raschner, C. (2012). The Application of Medical Infrared Thermography in Sports Medicine. InTech. doi: 10.5772/28383
Die Vorteile von ThermoScope

Add Your Heading Text Here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Hi there!

Hallo!

You landed on the English page. If you prefer another language, please select below: